Curriculum zur Berufsorientierung

Das hier abgebildete Curriculum dient der Einordnung der verschiedenen Aktivitäten und Maßnahmen in die jeweils geeignete Klassenstufe. Außerdem sorgt es für Planungssicherheit und Verbindlichkeit, sowohl für die Fach- und Klassenlehrer, die die Aktivitäten umsetzen, als auch für die Schüler, die an den Aktivitäten teilnehmen. Dieses Curriculum ist jedoch nicht eine starre, unveränderliche Vorgabe, sondern ist stetigen Anpassungen und Verbesserungen unterworfen. Es wird also entsprechend angepasst, je nachdem wie die aktuellen Entwicklungen und Bedürfnisse der einzelnen Klassen sind.

 Stufe Maßnahme/Aktivität Fach 
 5 – 10
  • berufsorientierte Inhalte in verschiedenen Fächern, wie AL, Deutsch, Beruf und Wirtschaft, Sprachkurs Englisch…
 5
  •  Ich-Buch (meine Stärken – meine Schwächen)
  • erste, einfache Potentialanalyse (z.B. „Die Arbeit mit Werkzeug macht mir Spaß.“)
  • Vorstellung möglicher Berufe passend zu den Teilbereichen der AL (Gärtner im Bereich „Natur und Umwelt“, Schreiner im Bereich „Holz“…)
  • Berufstag 1: Eltern kommen in die Schule und informieren die Schüler über ihre Berufe
Reli/KLL

AL

KLL

6
  • Vorstellung des Berufs der Eltern oder anderer Verwandter durch eine kleine Präsentation, evtl. auch unter Einbeziehung der Eltern in der Schule
  • Betriebserkundungen (Handwerksbetriebe vor Ort)
 AL

KLL

 7
  • Berufstag 2: die Schüler begleiten ihre Eltern oder andere Verwandte einen Tag an den Arbeitsplatz
  • Interview der 8. Klassen nach dem Praktikum über die dort gemachten Erfahrungen
  • Potentialanalyse im Rahmen von BOP der ESH Püttlingen (2 Tage)
 KLL

Beruf und Wirtschaft

 

8
  •  Benimmkurs (zur Vorbereitung auf das Praktikum)
  • Berufsorientierung im Rahmen von BOP (2 Wochen)
  • Schülerbetriebspraktikum (2 Wochen)
  • Info-Veranstaltung und ggf. Eignungsprüfung durch den Kooperationspartner FESTO
  • Besuch der AGV Bau Saar (Tag der offenen Tür) und der HWK
alle Aktivitäten im Rahmen des Klassenverbandes
 9
  • Berufsorientierter Wochentag BoMi
  • Berufsmesse „vocatium“
  • „Benimmkurs“ (mit Zertifikat über die Unionsstiftung mit dem Schwerpunkt Bewerbertraining
  • Aktionstag „Handel und Tourismus“ der IHK
alle Aktivitäten im Rahmen des Klassenverbandes
9/10
  • Teilnahme/Durchführung einer Berufsmesse
  • Besuch von Berufsinfotagen (z.B. am KBBZ Neunkirchen)
alle Aktivitäten im Rahmen des Klassenverbandes
 10
  • Schnuppertag am KBBZ Neunkirchen
Klassenverband

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.