Gestaltung des Wahlpflichtbereichs

Ab der Klassenstufe 7 ergänzt und verstärkt der Wahlpflichtbereich mit 4 Stunden pro Woche die Pflichtfächer. Diesen Bereich kann jede Schule innerhalb eines vorgegebenen Rahmens nach den schulinternen Gegebenheiten selbst gestalten. An der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg wählen die Schüler und Erziehungsberechtigten nach Beratung durch die Lehrer einen der folgenden Bausteine:

 2. Fremdsprache Englisch 4 Stunden ODER
 Beruf und Wirtschaft

+ den berufsbezogenen Sprachkurs Englisch

2 Stunden

+ 2 Stunden

ODER
 Beruf und Wirtschaft

+ Arbeitslehre

2 Stunden

+ 2 Stunden

Diese Wahl erfolgt grundsätzlich für die 7. und 8. Klassenstufe und ist für 2 Jahre verbindlich. Für die 9. bzw. 9. und 10. Klasse kann eine Neuwahl erfolgen.

In der Klassenstufe 9 nehmen alle Schüler, die eine Kombination mit dem Fach „Beruf und Wirtschaft“ gewählt haben an unserem berufsorientierten Wochentag, dem BoMi (= BerufsOrientierter MIttwoch, teil. Alle anderen Schüler führen Englisch als 2. Fremdsprache fort.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.